Inkontinenz

Was ist Inkontinenz?

Inkontinenz ist selbst heute noch ein recht heikles Thema. Etwa 9 Millionen Menschen sind in Deutschland von Blasenschwäche betroffen. Betroffenen fällt es oft schwer, sich zu outen und häufig resultiert das in einem sozialen Rückzug. Inkontinenz ist dabei nicht nur körperlich eine hohe Belastung, schnell kann auch die Psyche in Mitleidenschaft gezogen werden. Die gute Nachricht ist allerdings, dass es heute dank moderner Mittel und weitreichender Therapie-Angebote möglich ist, mit Inkontinenz ein freies und glückliches Leben zu führen.

Inkontinenzartikel für Frauen und Männer

Tragekomfort und Passform sind heute immer wichtiger. Inkontinenzprodukte für Frauen und Männer sind aus diesem Grund stets den anatomischen Gegebenheiten angepasst, sodass sie genau abschließen und einen hervorragenden Auslaufschutz bieten. Dies gilt sowohl für Inkontinenzvorlagen als auch für Inkontinenzeinlagen. Um eine noch bessere Passform zu erzielen, bieten diverse Hersteller die Produkte in unterschiedlichen Größen an. Die Vorlagen und Einlagen bestehen in der Regel aus einem besonders saugstarken Zellstoff, der über geruchsbindende Wirkstoffe zur Vermeidung unangenehmer Gerüche verfügt. Um Hautreizungen vorzubeugen, besteht die Oberfläche der meisten Produkte aus einer Trockenvliesauflage. Diese ist rutschfest und weich, sodass nicht unnötig Reibung entsteht. Windelhosen und Inkontinenzhosen bieten zum optimalen Tragekomfort einen elastischen Bund.

Vorlagen

Vorlagen werden lose und ohne Flügel oder Klebestreifen in die Unterhose eingelegt. Um sie dort zu fixieren, wird dieses Hilfsmittel häufig zusammen mit einer Fixierhose getragen. Diese ist dazu da, ein Verrutschen zu verhindern und die Vorlage sicher an Ort und Stelle zu halten.

Einlagen

Einlagen unterscheiden sich von Vorlagen durch die hier zusätzlich vorhandenen Flügel. Sie sind dadurch von Natur aus rutschsicherer und halten besser in der Unterwäsche.

Inkontinenzprodukte für Herren

Für Männer, die von Inkontinenz betroffen sind, existieren spezielle Produkte, die an die männliche Anatomie angepasst sind. Sie besitzen dafür eine schalenförmige Aussparung und passen sich ideal dem Körperbau von Herren an. Auch hier helfen Fixierhosen dabei, das Produkt in Position zu halten.

Pants und Windelhosen

Pants und Windelhosen machen die Verwendung zusätzlicher Fixierhosen überflüssig. Hierbei handelt es sich um Inkontinenzprodukte, die optisch einer Unterhose gleichen, aber bereits integriert ein Saugkissen beinhalten. Windelhosen und Pants bestehen meist aus weichen Materialien und sollen bewusst nicht auftragen, sodass diese unauffällig im Alltag getragen werden können.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6